Archiv der Kategorie: Spielsachen

Portemonnaie mit zwei Fächern

DSCN2479Täschchen für alle Fälle

Passend zu den Zauberpflastern entstanden diese kleinen Taschen mit zwei Fächern.
Sie sind 14 cm breit und 11 cm hoch. Geschlossen werden sie mit einem KAM-Snaps (Druckknopf).
Stand und Halt bekommen sie durch die aufgebügelte  Vlieseline  H 250.
Auch Noten und Kleingeld lassen sich in den zwei Fächern problemlos getrennt verstauen.

Mehr Bilder sind in der Galerie Taschen unter –> Minibörse mit zwei Fächern zu finden.

Stoffpflaster

DSCN2491Zauberpflaster 

Kinder lieben Märchen, Geschichten und selbst hergestellte Zauberpflaster. Man benötigt lustige Baumwollstoffe, Vliesofix, hautfreundliche Pflaster, Bügeleisen, Schere und natürlich heilende Zaubersprüche. Zuerst bügelt man Vliesofix auf den Baumwollstoff. Danach wird das Trägerpapier vom Vliesofix entfernt und die Pflaster werden sorgfältig auf den so vorbereiteten Baumwollstoff aufgebügelt, am besten zwischen zwei Backpapier-Zuschnitten. So bleiben Bügeleisen und Bügelbrett ohne klebrige Rückstände. Zum Schluss die Zauberpflaster ausschneiden.

Mehr Bilder sind in der Galerie Küche und Haushalt unter  –> Stoffpflaster zu finden.

Schnullerband mit Pyramidentasche

DSCN2486Ein beliebtes Geschenk zur Geburt

Die Idee des Schnullerbandes stammt gewiss von einer genervten Mutter. Die Anleitung der Pyramidentasche von Nähspielerlei. Zusammen jedoch ergeben sie ein beliebtes Geschenk zur Geburt. Wird der Schnuller nicht mehr benötigt, rollt man das Schnullerband zusammen und legt es samt Schnuller zur sauberen Aufbewahrung in die kleine Tasche. Die Pyramidentasche hat einen kleinen Karabinerverschluss und lässt sich so  überall befestigen.

Mehr Bilder in der Galerie Taschen unter  –> Schnullerband mit Pyramidentasche.

Schnullerband für neue Erdenbürger

DSCN2262Praktisch und nützlich das Schnullerband

Aus verschiedenen Baumwollstoffen und passenden Web-, Spitzen-, Satinbändern oder Zackenlitzen entstehen einzigartige Schnullerbänder. Der Schnuller wird am Gummi befestigt und die Klammer an der Kleidung des Babys. Verlorene oder unabsichtlich aus dem Kinderwagen geschmissene Schnuller gehören der Vergangenheit an. Zudem entfällt auch das mühseliges Bücken und Reinigen.

Mehr Bilder sind in der Galerie unter Küche und Haushalt –> Schnullerband  zu finden.

Knistertuch

DSCN2413Knistertücher zum Entdecken, Spielen und Rascheln

Gratisanleitungen für Knistertücher gibt es im Internet wie Sand am Meer, zum Beispiel hier und hier.
Meine Knistertücher sind ein Mix aus verschiedenen Ideen. Auf der Vorderseite aus Baumwollstoffen hat es eine Applikation. Die Bänder zum Spielen sind aus verschiedenen Stoffen genäht. Die Rückseite ist aus kuscheligen Stoffen. Das Rascheln kommt von einer doppelten Lage Bratfolie. Gefüttert werden die Knisttertücher mit Volumenvlies. Die Applikationen werden mit der Stickmaschine auf den Vorderstoff genäht. Dazu habe ich passende eigene Stickdateien am Computer digitalisiert.

Mehr Bilder sind in der Galerie unter Stickmaschine –> Knistertücher zu finden

Luftig leichte Spielbälle aus Softshell

DSCN2193Luftig leichte Spielbälle aus Softshell

Die platzsparenden und allzeit einsatzbereiten Luftballonhüllen sind aus Softshell genäht und somit auch für draussen geeignet, da der Stoff schmutz- und wasserabweisend ist. Ob für ein spannendes Fussballspiel oder für die Schulreise, die Luftballonhülle braucht kaum Platz (weil man ja die Luft leicht auslassen kann) und lässt sich in jedem Rucksack versorgen und ist bei 40°C waschbar. Ausserdem können kleine Kinder den Ball gut greifen und wenn der Luftballon zerplatzt, bietet die Hülle Schutz, damit die Plastikfetzen nicht so leicht verschluckt werden können.

Also einfach Ballon (Ø 33 cm) reinstecken, aufpusten, Ende einfach eindrehen und unter dem Stoff verschwinden lassen und los geht’s.

Weitere Luftballonhüllen in der Spielsachengalerie.